Aufnahme

Aufnahmebedingungen

Die Aufnahme in ein kantonales Gymnasium oder eine Fachmittelschule erfordert das Ablegen der Zentralen Aufnahmeprüfung (ZAP). Die Zentrale Aufnahmeprüfung für einen dieser Schultypen kann nur abgelegt werden, wenn die Kandidatinnen und Kandidaten über die passende Vorbildung verfügen und sich innerhalb der entsprechenden Altersgrenze bewegen.

Aufnahmen in das laufende Schuljahr oder in höhere Klassen sind nur prüfungsfrei möglich, falls die Schülerin oder der Schüler aus einer eidgenössisch anerkannten Maturitätsschule kommt und der Schulwechsel durch einen Wohnortwechsel der Eltern bedingt ist.

Alle anderen Aufnahmen, insbesondere Aufnahmen von Schülerinnen und Schülern aus dem Ausland, bedingen das Ablegen einer Aufnahmeprüfung nach Anordnung der Schulleitung und das erfolgreiche Absolvieren einer einsemestrigen Probezeit nach dem Schuleintritt.

Die kantonalen Reglemente für die Aufnahme in die Gymnasien und die Fachmittelschulen finden Sie auf der Website des Mittelschul- und Berufsbildungsamts des Kantons Zürich im Bereich «Maturitätsschulen» unter «Rechtliche Grundlagen».

Anmeldung zur Aufnahmeprüfung

Die Anmeldung für die Aufnahmeprüfung erfolgt via Internet über das Portal der Zentralen Aufnahmeprüfung mit einem PIN-Code, der jeweils ab Mitte November in unserem Sekretariat bezogen werden kann. Auf der Webseite der Zentralen Aufnahmeprüfung befindet sich ausserdem eine Sammlung aller Prüfungsaufgaben der letzten Jahre.

Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfung für den Eintritt in das Langgymnasium, das Kurzgymnasium und die Fachmittelschule findet jeweils im März statt. Die Kandidatinnen und Kandidaten absolvieren die Aufnahmeprüfung in der Regel an der Schule, für die sie sich angemeldet haben.

Informationen über die genauen Termine der Aufnahmeprüfung, den Ablauf, die rechtlichen Grundlagen sowie Übungsaufgaben finden Sie auf der Website der Zentralen Aufnahmeprüfung.

Orientierungsabende

Die Kantonsschule Zürich Nord führt jeweils im November Orientierungsabende für das Langgymnasium, das Kurzgymnasium und die Fachmittelschule durch.

An diesen Informationsabenden werden die Schule und die verschiedenen Bildungsangebote der Schule durch die Schulleitung, anwesende Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen vorgestellt. Die Anwesenden erhalten zudem Informationen zur Zentralen Aufnahmeprüfung.

Die Termine der Orientierungsabende finden Sie jeweils in unserem Terminkalender.