Informatik

Bildungsziele

Informatik ist die Wissenschaft von der Darstellung, Speicherung, Übertragung und Verarbeitung von analogen und digitalen Informationen.

Neben algorithmischen Problemlösestrategien sowie dem Üben von präzisem Arbeiten und strukturiert-logischem Denken erwerben die Lernenden Grundkenntnisse in automatisierter Datenverarbeitung und deren Anwendungen, und setzen sich differenziert mit gesellschaftlichen Auswirkungen sowie den Grenzen der Informatik auseinander. Das Erlernen einer Programmiersprache schult fundamentale Programmierkompetenzen als moderne fächerübergreifende Kulturtechnik.

Diese Kenntnisse und Fähigkeiten unterstützen das Verständnis, «was die digitale Welt im Innersten zusammenhält» und ermöglichen den Lernenden damit eine aktive und verantwortungsvolle Teilhabe an der Informationsgesellschaft.

Beispiele aus dem Unterricht

Informatik wird an unserem Gymnasium in der 3. und 4.Klasse in jedem Profil unterrichtet. Programmierung ist ein kreativer Prozess, bei dem man sich an die Regeln einer Programmiersprache halten muss. Häufig lernt man die Algorithmen der Informatik deshalb erst mit Stift und Papier «unplugged» ganz genau kennen, bevor man sie am Computer umsetzt. Damit grosse Informationsmengen sinnvoll verarbeitet werden können, lernen wir wie man Daten platzsparend und sicher speichert. Ausserdem schauen wir im Unterricht die Geschichte der Informatik sowie den Aufbau und die Vernetzung digitaler Systeme an und befassen uns konstruktiv, aber auch kritisch mit der Rolle der Informatik in Wissenschaft, Wirtschaft und der heutigen und zukünftigen Gesellschaft.

Im Ergänzungsfach Informatik in der 6.Klasse können die Themen der theoretischen, praktischen und technischen Informatik vertieft und ergänzt werden. Hier untersuchen die Lernenden unter anderem moderne kryptografische Themen (z.B. die Grundlagen für Blockchains), die Analyse grosser Datenmengen durch maschinelles Lernen (als Grundlage für «künstliche Intelligenz»), Bilderkennung und Bildverarbeitung (als Grundlage für autonomes Fahren) oder komplexere Programmierkonzepte.

Ausserdem bietet die abwechslungsreiche Welt der Informatik viele spannende und aktuelle Themen für Maturaarbeiten.

Alle Bilder sind entweder selbst erstellt oder Public Domain oder von einer Datenbank frei verwendbarer Bilder.

Lehrpersonen Fachschaft Informatik

Patrick Aschwanden, Jörg Bader, Raphael Höhn, Peter Holzer, Dominik Huber, Simon Lüthy, Naoki Peter, Franz Piehler, Annamaria Schumacher-Bello, David Tyndall