Informationen zur Einsicht in nicht bestandene Aufnahmeprüfungen und zu Auskunftsgesprächen

Einsichtnahme

Aufgrund der ausserordentlichen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus kann die Einsichtnahme in die Aufnahmeprüfungen nicht wie gewohnt vor Ort und nicht in direktem Kontakt mit Prüfungsverantwortlichen und Korrigierenden stattfinden.

Deshalb haben Eltern ab Dienstag, 24. März 2020, die Möglichkeit via Login mit ihren Zugangsdaten auf www.zentraleaufnahmepruefung.ch Kopien der Prüfung anzufordern. Dies gilt in diesem Jahr aber nur dann, wenn es sich um eine nicht bestandene Prüfung handelt; bestandene Prüfungen werden nicht zur Einsicht zugänglich gemacht. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir dies in dieser ausserordentlichen Lage nicht leisten können.

Kandidatinnen und Kandidaten, die die Aufnahmeprüfung ins Kurzgymnasium nicht bestanden haben, aber zur mündlichen Aufnahmeprüfung zugelassen sind bzw. deren Eltern haben erst Einsicht, wenn Klarheit besteht, wann die mündlichen Prüfungen stattfinden. Der Termin für die mündliche Prüfung wurde verschoben, ein neuer Termin steht zur Zeit noch nicht fest.

Ab Dienstag, 24. März 2020, bis Mittwoch, 1. April 2020, besteht die Möglichkeit via Login mit den Zugangsdaten auf www.zentraleaufnahmepruefungen.ch Kopien der geschriebenen Prüfung anzufordern. Diese werden Ihnen per Post zugestellt.

Notenskalen, Korrekturanweisungen und die Texte der Sprachprüfung Deutsch werden nicht versendet. Sie stehen auf unter www.zentraleaufnahmepruefung.ch/unterlagen zur Verfügung.

Um trotz der von den Behörden erlassenen Massnahmen Rückfragen seitens der Eltern an die Korrigierenden zu ermöglichen, können Sie telefonisch Auskünfte einholen.

Das Vorgehen ist wie folgt: Zwischen Freitag, 27. März 2020 und Sonntag, 5. April 2020, können Sie nach einem Login auf der ZAP-Homepage (dort wo Sie schon die Prüfungskopien bestellt haben) ein Gesuch für eine telefonische Auskunft zur Prüfungskorrektur stellen. Ein Prüfungsexperte des betreffenden Fachs wird Sie dann zu einer vordefinierten Zeit zurückrufen, um mit Ihnen Ihre Frage zu besprechen. Pro Kind und Prüfungsteil werden Sie ein separates Beratungsgesuch stellen müssen.

Weitere Angaben zu Auskunftsgesprächen

An der Kantonsschule Zürich Nord finden die Auskunftsgespräche am Montag, 6. April 2020, und am Mittwoch, 8. April 2020, jeweils von 13.30 bis 17.00 Uhr statt.

Bitte stellen Sie sicher, dass jemand an diesen Nachmittagen unsere Anrufe entgegennehmen kann und Einsicht in die Prüfungskopien hat.

Bereiten Sie für das Gespräch konkrete Fragen vor. Wir können leider nicht die gesamte Prüfung besprechen. Es ist auch nicht vorgesehen, dass wir Beratungsgespräche führen. Wir können ausschliesslich die Bewertung einzelner Prüfungsaufgaben erklären.

Berücksichtigen Sie bitte, dass auch andere Familien Auskunft zu den Prüfungsaufgaben erhalten möchten. Pro Prüfungsteil stehen Ihnen deshalb ca. 10 Minuten zur Verfügung.

Wir geben uns grosse Mühe, Ihnen auch in dieser ungewöhnlichen Zeit kompetent Auskunft zu geben. Wir sind aber auch auf Ihr Verständnis angewiesen, wenn nicht alles wie gewohnt ablaufen kann. Vielen Dank.