Custom image
INTERN

Nachteilsausgleich

Mit den Richtlinien der Schulleitungskonferenz über die Gewährung von Nachteilsausgleichsmassnahmen (NAM) an kantonalen Mittelschulen sind die Grundsätze für die Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit einer Funkti-ons- oder Teilleistungsstörung bzw. einer Beeinträchtigung festgelegt worden. Die Gewährung von Nachteilausgleichsmassnahmen ist kantonal geregelt und setzt ein Gesuch mit einem Gutachten einer anerkannten Fachstelle an die Beauftragten für Nachteilsausgleich der Kantonsschule Zürich Nord voraus. Hierzu stehen Ihnen ein Merkblatt Nachteilsausgleichmassnahmen sowie eine Gesuchsvorlage zur Verfügung.

An der Kantonsschule Zürich Nord ist Daniel Kunz der Beauftragte für Nachteilsausgleich. Für weitere Auskünfte können Sie ihn per Mail daniel.kunz@kzn.ch oder telefonisch 076 495 54 22 kontaktieren.

Gesuche sollen schriftlich eingereicht und an folgende Adresse gesendet werden:

Kantonsschule Zürich Nord
Daniel Kunz Beauftragter Nachteilsausgleich Birchstrasse 107
8050 Zürich

Weitere Informationen bezüglich Nachteilsausgleichsmassnahmen sowie Fachstellen finden Sie im Merkblatt Nachteilsausgleichmassnahmen und im FAQ-Nachteilsausgleich.