Custom image
INTERN

Religion

Der Religionsunterricht bietet Grundlagen für die Auseinandersetzung mit religiösen und ethischen Themen. Er vermittelt Toleranz gegenüber den verschiedenen Religionen, öffnet die Diskussion über Ethik in Leben und Gesellschaft und fördert die Meinungsbildung. Die Schülerinnen und Schüler reflektieren Grundfragen des Lebens und eigene Erfahrungen. Sie lernen unterschiedliche Erscheinungsformen von Religion wahrzunehmen, Fragen zu stellen und eigene Antworten zu suchen.
In der 1. und 2. Klasse des Langgymnasiums werden die fünf Weltreligionen in Geschichte und Gegenwart behandelt. Für die 3. Klasse sind sozialethische Themen und Begegnungen mit Menschen in sozialen und diakonischen Institutionen vorgesehen. Im Ergänzungsfach Religionslehre der 6. Klasse werden ausgewählte ethische und religiöse Themen vertieft, die Situation von Religion in Gesellschaft und Politik analysiert sowie ethische Fragen diskutiert.