Custom image
INTERN

Besondere Unterrichtsformen

Die KZN fördert im Kurzgymnasium spezielle Unterrichtsformen, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, ihre fachlichen und überfachlichen Kompetenzen zu entwickeln. Diese gezielte Förderung orientiert sich dabei an den Anforderungen, welche die Universitäten und Fachhochschulen an die Studierfähigkeit stellen. Die KZN bereitet also ihre Schülerinnen und Schüler nicht nur fachlich, sondern auch methodisch auf die unterschiedlichen Studien vor. Besondere Unterrichtsformen sind zum Beispiel Projekte, bei denen die Fähigkeiten im Bereich des selbst organisierten Lernens (SOL) gefördert werden, oder Exkursionen, bei denen die Lernenden ihre im Unterricht erworbenen Kompetenzen ausserhalb der Schule erweitern und anwenden können. Damit diese Unterrichtsformen gezielt zum Einsatz kommen, hat die KZN ein Konzept zum Thema selbst organisiertes Lernen entwickelt. Dieses sieht vor, besondere Unterrichtsformen regelmässig und mit steigenden Anforderungen im Unterricht einzusetzen.